About Joax

titelbild profil

Joax

ständing mit Neugier auf der Suche nach neuen und zeitgemässen Ausdrucksformen, die in der Lage sein sollten alle Sinne zu stimulieren und zu vertiefen. Gerade die Beziehung zwischen menschlichen Körper und Technik, Maschine und Installation, stellt ständig eine Herausforderung da. Joax koloriert nicht das Inferno. Vielmehr findet er Ausdrucksmittel dafür, das gewalttätige Verhältnis von Mensch, menschengemachter Natur und ebensolcher Technik darzustellen. Er vergißt dabei nicht, daß manches vom Menschen gemachte über das Maß des Initiators hinausschießt und hat einen Sinn entwickelt für das Nicht–Beherrschbare, für das, was losbricht, wenn eine kritische Masse überschritten wird.

Lebt und arbeitet in Global und Berlin

30 Jahre
Crossmedia Art, Skulptur, Installation, Objekt, Kunst am Bau, Regie, Performance, Grafik, Malerei, Bühnenbild, Videoarbeiten
Gründer von TEN PEN CHii ART LABOR.
Studierte in Darmstadt Architektur. Gründung der interaktiven und interdisziplinären Performancegruppe TEN PEN CHii ART LABOR 1995 mit Zam Johnson und Yumiko Yoshioka. Dort führt er Regie, erarbeitet die inhaltlichen Konzepte, kreiert die Bühnenskulpturen.

1995 Arbeitsstipendium Kultusministerium von Japan (3 Monate in Tokyo)

2008 Arbeitsstipendium ( für Regie ) Kultusministerium von Mecklenburg Vorpommern

Diverse Großskulpturen im öffentlichen Raum; Raumgreifende Installation; Ausstellung im In und Ausland, Performances in:

Japan , Deutschland, Österreich, Frankreich, Malaysia, Portugal, Spanien, Italien, Polen.